Wo kommen wir her

Als Otto Alfred Müller im 6. November 1890 seine Firma in Hamburg unter der laufenden Nr. 27992 im Firmenregister eintragen ließ, konnte er auf Erfahrungen im Export von Zucker aus Deutschland nach England zurückgreifen. Während dieser Zeit reifte seine Idee, die Transportkosten durch Rückladung aus England zu optimieren, heran. Das Ergebnis, englische Kohle nach Deutschland zu importieren, passt jedoch nicht in das Geschäftsmodell seines Prinzipals.
Der jedoch erkannte die Fähigkeiten seines Mitarbeiters und empfahl ihm die Umsetzung in eigener Regie. Zum Dank für seinen Fleiß erhielt Otto A. Müller von ihm sogar ein Startkapital und beantragte dafür am 25. Oktober 1890 die Eröffnung einer „Giro Rechnung“ in den Büchern der „Hamburger Filiale der Deutschen Bank, Hamburg“.

Im Jahre 2000 wurden im Kontorhaus „Domstraße 11“ unter dem Dach der Otto A. Müller GmbH bereits die Geschäfte der Schifffahrt und des Kohlehandels unter Leitung von Kai Ottmüller betrieben, als Jens Ottmüller auf der Suche nach einer Geschäftsidee im Januar das Team ergänzte.
Seine Berufung fand er in der Suche nach werthaltigen Nebenprodukten und der Organisation derartiger Stoffströme und gründete mit Hilfe der Otto A. Müller GmbH am 7. November 2000 die Otto A. Müller Recycling GmbH, um neue Idee für Umwelt & Energie in die Tat umzusetzen.

Fazit:
Handel & Logistik liegt uns seit 4 Generationen im Blut.
Als Familienunternehmen agieren wir langfristig.
Unsere Basis sind traditionelle Werte.

Mehr über die über 125 Jahre der Otto A. Müller erfahren Sie hier